Der Berg ist weg

Am Wochenende haben wir nun endlich mit Hilfe eines Radladers den Berg vor dem Haus beseitigen können. Dieser entstand durch den Aushub für die Bodenplatte. Die Formulierung dazu in der Bauleistungsbeschreibung hört sich eigentlich ganz nett an:

Der Aushub wird auf dem Grundstück bis maximal 5m vom Baukörper fachgerecht in Halden zur späteren Verwendung des Auftraggebers gelagert.

Nur wozu soll man über 100 Tonnen Mischboden verwenden? Man hat also als Bauherr die Aufgabe das Zeug zu entsorgen. Und das ist evtl. kostspieliger als man zunächst vermuten würde. Für die Entsorgung des ganzen Haufen wären laut Angebot einer Tiefbaufirma knapp 1500€ fällig geworden.

Glücklicherweise bin ich einen Großteil kostenlos auf einer anderen Baustelle losgeworden, wo eine Stützmauer verfüllt werden musste. Den Rest haben wir dann auf dem Grundstück mit einem Radlader verteilt, ohne das Geländeniveau erheblich zu erhöhen.

vorher

vorher

nachher

Veröffentlicht unter Außenanlagen, Bautagebuch Getagged mit: ,
One comment on “Der Berg ist weg
  1. Christian sagt:

    Selbst das Auto hat einen vorher nachher Effekt 😉

Kommentar verfassen

Wir haben 2013 ein Einfamilienhaus in Strausberg / Brandenburg mit der Richter-Haus GmbH gebaut.

Dieses Bautagebuch hatten wir vor allem zur Dokumentation unseres Bauvorhaben erstellt. Ihr dürft euch aber gern weiterhin insperieren lassen. Vielleicht fällt ja die ein oder andere nützliche Info für euch ab. Für Anregungen und Fragen sind wir natürlich auch immer offen.

Anzeige

unsere Wetterstation

Weather Underground PWS IBRANDEN78

Kategorien