Einmessung

Heute morgen war erneut der Vermesser da, um die Einmessung des Hauses vorzunehmen. Er hat die Ecken und die Höhe der Bodenplatte mit Referenzpunkten markiert. Eigentlich sollten heute im Anschluss die Tiefbauarbeiten und somit auch der eigentliche Hausbau beginnen. Der Tiefbauer hat allerdings heute morgen kurzfristig abgesagt. Am gefrorenen Boden kann es eigentlich nicht liegen, der ist unter dem Schnee ganz gut isoliert und für Baggerarbeiten eigentlich weich genug. Das Problem ist wohl, dass das Austauschmaterial bei den frostigen Temperaturen nicht verarbeitet werden kann. Ich befürchte vor Ostern wird also nix mehr passieren.

Zumindest sind jetzt wirklich alle Bauvorbereitungen restlos abgeschlossen. Ein Standrohr für das Bauwasser wurde gesetzt und es wurde eine Gehwegüberfahrt mit Recycling hergestellt. Diese hatte der Bauleiter von uns explizit gefordert um den Gehweg vor den Baufahrzeugen zu schützen.

Veröffentlicht unter Bautagebuch, Grundstück Getagged mit: ,
One comment on “Einmessung
  1. Lars sagt:

    Hi Norman,

    ich denke durch den langen Winter wird so mancher Ablauf durcheinander kommen. Ich kann mir gut vorstellen, das viele der geplanten Arbeiten (auf allen Baustellen) im März der Kälte und Schnee zum Opfer gefallen sind. Da hat sich bestimmt schon was “angestaut”, ob das alles wieder aufzuholen ist …

    Viele Grüße
    Lars

1 Pings/Trackbacks für "Einmessung"
  1. […] Stand: Der Vermesser ist da gewesen, um die Ecken der Bodenplatte zu markieren. Normal hätte gestern (26.03.) die Tiefbauarbeiten […]

Kommentar verfassen

Wir haben 2013 ein Einfamilienhaus in Strausberg / Brandenburg mit der Richter-Haus GmbH gebaut.

Dieses Bautagebuch hatten wir vor allem zur Dokumentation unseres Bauvorhaben erstellt. Ihr dürft euch aber gern weiterhin insperieren lassen. Vielleicht fällt ja die ein oder andere nützliche Info für euch ab. Für Anregungen und Fragen sind wir natürlich auch immer offen.

Anzeige

unsere Wetterstation

Weather Underground PWS IBRANDEN78

Kategorien