Neues Jahr, neues Glück

Um den Jahreswechsel ist, wie eigentlich überall, auch bei uns recht wenig passiert. Da der letzte Eintrag nun jedoch schon über ein Monat her ist, gibt es natürlich trotzdem einige Neuigkeiten:

Baumfällung

Heute habe ich mich erneut bei der Stadtverwaltung Fachgruppe Bautechnik über unseren Antrag auf Baumfällung telefonisch informiert. Die Sachbearbeiterin bestätigte telefonisch, dass der Baum tatsächlich weg muss (laut Lageplan). Sie versprach mir heute noch den Baum zu besichtigen und die Fällgenehmigung noch diese Woche per Post zu verschicken. (Antragsstellung 05.12.2012)

Baugenehmigung

Auch beim Thema Baugenehmigung gibt es positive Signale. Laut telefonischer Auskunft liegen alle Genehmigungen der einzelnen Stellen vor und wir bekommen die Genehmigung nächste Woche zugestellt. Ich bin gespannt wie viel so eine telefonische Auskunft wert ist. (Antragsstellung 13.11.2012)

Trink- und Schmutzwasseranschluss

Kurz vor Weihnachten hat der Wasserverband Strausberg-Erkner unseren Antrag auf Trinkwasser zugestimmt. Ein Kostenangebot liegt dem Schreiben auch bei. 3406,88 € werden für die Herstellung des Trinkwasseranschlusses fällig. 2025 € davon entfallen davon allerdings auf den 45m langen Anschluss im privaten Bereich. So ein Hammergrundstück in zweiter Reihe hat halt auch Nachteile…
Leider liegt bisher eine Genehmigung für den Schmutzwasseranschluss noch nicht vor. Eine getrennte Beauftragung macht aber m. E. keinen Sinn. Ich werde wohl nochmal hinterher telefonieren müssen. (Antragsstellung 21.11.2012)

Hecke in Einfahrt

Kurz vor Weihnachten habe ich mich mit Motorsense und Kettensäge bewaffnet an der alten Hecke zu schaffen gemacht. Mit der Kettensäge war es insgesamt auch bei dünnen Sträuchern und Ästen wesentlich müheloser als mit der Motorsense.  Hier ein Vorher-Nachher-Vergleich:

vorher
nachher

 

…uns hier noch ein aktuelles Panorama vom Grundstück:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*